Die staatlichen Zulagen zur Riester-Rente

Wer sich mit der Riester-Rente genauer auseinandersetzt, stellt immer wieder fest, dass von staatlichen Zulagen die Rede ist. Welche Zulagen das sind und wie sich diese im Detail auf Sie auswirken können, stellen wir nachfolgend dar.

Der Berufseinsteigerbonus

Der Berufseinsteigerbonus ist für jene gedacht, die erst kürzlich ins Berufsleben gestartet sind und schon jetzt für Ihre Rente vorsorgen wollen. Diese vorbildhafte Haltung zur frühen Altersvorsorge wird vom deutschen Staat unterstützt, indem er Berufseinsteigern, die einen Vertrag zur Riesterrente abschließen, noch bevor sie das 25. Lebensjahr erreicht haben, einen sogenannten Berufseinsteigerbonus bezahlt. Junge Menschen erhalten einmalig eine Grundzulage, die sich um 200 Euro erhöht.

Die Grundzulage

Die Grundzulage, die der Staat zur Riester-Rente zahlt, beträgt jährlich 175 Euro. Ehepaare können maximal eine Grundzulage in der Höhe von 308 Euro erhalten.

Die Kinderzulagen

Riester-Zahler haben je Kind dann einen Anspruch auf Kinderzulage, wenn sie für dieses im entsprechenden Jahr wenigstens zeitweise auch einen Anspruch auf das Kindergeld hatten. Für jedes Kind, das vor dem Jahr 2008 geboren ist, erhält man pro Jahr einen Zuschlag von 185 Euro, für Kinder, die jünger sind, gibt es eine jährliche Zulage von 300 Euro. Die Zulagen stehen grundsätzlich jenem Elternteil zu, der das Kindergelt empfängt. Sind die Eltern verheiratet, geht die Zulage automatisch an die Mutter. Das kann jedoch geändert werden, wenn beide Eltern einen gemeinsamen Antrag ausfüllen, auf dem sie die Auszahlung der Kinderzulage an den Vater festlegen. Dieser Sonderantrag ist allerdings jeweils auf ein Jahr zeitlich befristet und muss auf Wunsch jedes Jahr neu gestellt werden, wenn die Zulage weiterhin dem Vater anstatt der Mutter zufließen soll.

Sonderausgaben im Zuge der Steuererklärung

Neben den oben genannten Zulagen können Riester-Zahler die Riester-Beiträge als Sonderausgaben von der Steuer absetzen. Jährlich können pro Person bis zu 2.100 Euro inklusive aller Zulagen für die Riester-Rente steuerlich geltend gemacht werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *