Die Sofortrente – es ist nie zu spät, privat vorzusorgen

Wer erst kurz vor Rentenantritt für eine private Altersvorsorge sorgen möchte oder unerwartet über einen höheren Geldbetrag verfügt, der kann auch mittels einer Einmalzahlung für eine lebenslange Rente sorgen. Mit der Sofortrente werden die Zulagen der gesetzlichen Rente aufgestockt und Sie können sicher gehen, auch bei einem langen Leben monatlich eine fixe Leistung zu erhalten. Viele Menschen nutzen daher die Möglichkeit, die Auszahlung, die sie aus einer Lebensversicherung erhalten, direkt wieder in eine Sofortrente zu reinvestieren.

Für Menschen, deren Gesundheit schon stark beeinträchtigt ist, empfiehlt sich die Sofortrente nicht, da die Rentenzahlungen so angelegt sind, dass sie für eine lange Lebensdauer reichen.

Es gibt auch die Möglichkeit, eine dynamische Rente zu vereinbaren. Damit können Sie das Risiko begrenzen, dass die Zahlungen geringer werden, wenn die Überschüsse niedrig ausfallen. Wenn Sie Glück haben, können Sie dadurch sogar bewirken, dass die Rente Jahr für Jahr ansteigt.

Wer noch einige Jahre bis zur Rente hat und dennoch bereits jetzt mit einer Einmalzahlung die Rentenleistungen aufstocken möchte, kann durch die eingezahlte Summe bereits in der Wartezeit bis zum Rentenanspruch Zinsen und Überschüsse erwirtschaften. Es ist allerdings zu überprüfen, ob diese bei einer privaten Geldanlage nicht höher wären.

Wer in eine Sofortrente einzahlt, muss normalerweise keine Fragen zum eigenen Gesundheitszustand beantworten. Nur wenn man durch die Einmalzahlung den Lebenspartner absichern möchte, oder eine Lebenspartnerrente abschließen möchte, wird aller Voraussicht nach eine Gesundheitsprüfung verlangt.

Bei einer vereinbarten Rentengarantiezeit hat die Versicherung die Pflicht, die Rente für den vereinbarten Zeitraum weiter an Partner oder Kinder auszuzahlen, falls Sie vor ihnen sterben.

Am ehesten profitieren Sie von einer Sofortrente, wenn Sie ein relativ hohes Rentenalter erreichen. Damit Sie wissen, ob eine Sofortrente sinnvoll für Sie ist, sollten Sie sich unbedingt gut von Experten beraten lassen.

Wenn man erst kurz vor Rentenantritt feststellt, dass die gesetzliche Rente für den bisherigen Lebensstandard nicht reichen wird, kann man Erspartes in eine lebenslange Rente umwandeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *